Aktuelle Zeit: 7. Dezember 2016, 21:09


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ef - a fairy tale of the two
BeitragVerfasst: 12. Mai 2012, 20:51 
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6712
Geschlecht: weiblich
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


"ef - a fairy tale of the two" ist dem japanischen Spiel (Interactive Game) "ef - a fairy tale of the two" aus dem Jahr 2006 entsprungen. Vor der Fertigstellung des Spiels wurde bereits ein Manga und eine Kurzgeschichtensammlung veröffentlicht, später folgten eine Verfilmung als Anime-Serie, sowie zwei Light Novels.(Quelle: Wikipedia)

Der Anime besteht aus zwei Teilen à 12 Episoden: "ef - a tale of memories" und "ef - a tale of melodies."

Worum genau es in dem Anime geht, möchte ich nicht unbedingt schon im Voraus verraten, weil besonders die ersten Episoden davon leben, dass man als Zuschauer auf die Folter gespannt wird, weil man nicht weiss, wo genau das Problem liegt. Begnügt euch bitte mit dem Video oben. :) Ich kann nur das Genre verraten: Romantik und Drama. Aber auf anisearch.de hat ein gewisser User namens Valnes etwas Aussagekräftiges über den Anime geschrieben, was sich auch zeigen lässt (habe den Text etwas angepasst und gekürzt^^):

Zitat:
ef - A Tale of Memories, ein Anime, dem ich zunächst nicht viele Chancen zugesprochen habe, da die Drama/Romance Konkurenz diesen Herbst schier übermächtig erschien, doch ef - A Tale of Memories hat mich, neben Clannad, von Allen am meisten begeistert und am meisten mitgerissen. Was sofort zu begeistern wusste, waren die Stilmittel, mit denen die Macher hier arbeiten und experimentieren. Der Anime wirkt wie ein bewegtes Gemälde, die Wechsel zwischen Farbe und Schwarz/weiß Bildern sorgen für Abwechslung und unterstreichen bzw. heben bestimmte Szenen hervor. Auf musikalischer Ebene sieht es ganz ähnlich aus, dezent und nicht zu aufdringlich setzt die Musik ein, stimmig und atmosphärisch aber nie nervig. Das Spektrum beschränkt sich meistens auf eher sanftere Klänge, wodurch sich das relativ schnelle, aber trotzdem passende, Opening abhebt. Auch wenn die Story nicht wirklich viele neue Ansätze bringt, was zugegebener Maßen in diesem Genre ziemlich schwierig ist, überzeugt sie durch die Art der Umsetzung, die Wechsel zwischen den Erzählperspektiven, die anfangs für Verwirrung sorgen, stellen in dieser Genrerichtung etwas Besonderes dar, es wird sich nicht auf eine Hauptstoryline beschränkt, sondern gleich mehrere angerissen, die sich nach und nach mit Inhalt füllen und ab einem bestimmten Punkt im Anime auch ein klares Bild ergeben. Was ich hier als einen wichtigen Pluspunkt herausstelle, ist zugleich wohl auch der schwerwiegendste Minuspunkt, da die relativ hohe Anzahl an wichtigen Charakteren den Zuschauer schlicht und ergreifend überfordert, da es schwierig ist, die Zusammenhänge auf Anhieb zu durchblicken. Genau das erhöht aber auch den Wiedersehwert des Animes, ich bin mir sicher, dass ich ihn mir nochmal ansehen werden, da er von einer Detailverliebtheit lebt, die bei einem einmaligen Ansehen wohl gar nicht voll erfasst werden kann.
Für mich stellt ef - A Tale of Memories das anspruchvollste und vielschichtigste Werk der Herbstseason dar. Auf jeden Fall ein anspruchsvolles, vielschichtiges und spannendes Drama, das sich Genrefans nicht entgehen lassen sollten, sofern man mit der etwas avantgardistischen Umsetzung kein Problem hat.

Da kann ich nicht viel mehr dazu sagen, die wichtigsten Punkte sind genannt. Aber ich möchte die künstlerische Art dieses Animes auch nochmal hervorheben: Klar, ist ein gelungener Anime automatisch Kunst, da steckt ja auch immer viel dahinter, aber "ef - a tale of memories" ist in puncto Künstlerischem mehrere Level weiter oben als herkömmliche Anime-Serien. Die Macher sind zum Glück nicht davor zurückgeschreckt, andere Methoden als ihre Konkurrenz zu verwenden und diese Serie auf eine schon poetische Art und Weise mit einer Bedeutungsschwangerheit versehen, die einen staunen lässt und zum Nachdenken anregt. Ein wirklich besonderes Werk, das man nicht einfach so mal durchgucken, sondern wirklich geniessen sollte, indem man sich auch Gedanken darüber macht und die Szenen bewusst auf sich einwirken lässt.

Die Musik ist von Tenmon - wie könnte es auch anders sein! Der Komponist, der auch die Musik für 5 Centimeters Per Second gezaubert hat, überzeugt auch diesmal mit gefühlvollen und tiefgehenden Klängen. Ich bin ja auch nur wegen seiner Musik auf diesen Anime gestossen.

_________________
Bild
so i can leave this world behind


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 13. Mai 2012, 01:16 
~Königliche Meerjungfrau~
~Königliche Meerjungfrau~
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 9686
Wohnort: Aqua Laguna~
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Ich habe mir bei animeproxer schon die Kommentare gelesen und muss sagen, dass dieser Anime sehr gelobt wird :o
Ich werde mit Sicherheit diesen Anime schauen, mal sehen wie ich es finden werde^^

_________________
Icon by breezyboardwalk


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 13. Mai 2012, 01:25 
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6712
Geschlecht: weiblich
Für mich war der Anime ein wirklicher Schmaus. :,D Auch der zweite Teil "ef - a tale of melodies" hat mich überzeugt. Dabei bin ich ja normalerweise mehr die Manga-Type, aber dieser Anime war es wirklich wert. Wenn ich Zeit finde, ziehe ich ihn mir nochmal rein! Ich kann nicht aufhören, mir dieses supertolle Video mit der supertollen Musik anzusehen. :,)

_________________
Bild
so i can leave this world behind


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 13. Mai 2012, 01:30 
~Königliche Meerjungfrau~
~Königliche Meerjungfrau~
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 9686
Wohnort: Aqua Laguna~
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Ja hab auch in wikipedia die zweite Staffel entdeckt :)
Bin gespannt wenn ich mir die Zeit nehme ^^

_________________
Icon by breezyboardwalk


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 13. Mai 2012, 01:33 
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6712
Geschlecht: weiblich
Ich hatte mehrmals Tränen in den Augen und noch öfter Gänsehaut. xD Manchmal auch ein bisschen Angst, die Macher haben sich wirklich ins Zeug gelegt, um das Innenleben der Figuren richtig zu betonen, fast schon zu abstrahieren. Sehr beeindruckend, unbedingt schauen!

_________________
Bild
so i can leave this world behind


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 21:39 
**Seehund**
**Seehund**
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 830
Geschlecht: weiblich
Sternzeichen: Widder
Ein toller Anime.
Ich habe von einer Freundin gehört, der sollte traurig sein und hab ihn deshalb angefangen. Bei der ersten Folge dachte ich erstmal "Langweilig" und so, doch ich habe mich getäuscht, denn der Anime ist einfach nur faszinierend, die Musik einfach nur wundervoll, so harmonisch! Die Openings & Endings sind beruhigend und beruhigen mich immer, wenn ich fast am ausraste bin, und ja, ich höre die Openings und Endings gerne in der Freizeit, obwohl ich die Openings mehr bevorzuge. Der Zeichenstil ist auch sehr schön. Bei Animes und Filmen heule ich ja schnell und bei ef - a tale of memories habe ich auch viel geheult, weil er einfach so toll und traurig ist. Hat mein Herz ganz schön berührt!
ef - a tale of melodes, also die zweite Staffel hat mich auch überzeugt! Ganz toll, würde ich auch wieder gucken, wie bei Rain. :')


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a tale of memories
BeitragVerfasst: 15. Mai 2012, 22:44 
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6712
Geschlecht: weiblich
Ich werde den Titel des Threads ändern zu "ef - a fairy tale of the two", das ist der Sammelbegriff. xD

Nunja, ich fand den Anime schon von der ersten Episode an interessant. Ich mag es, wenn die Dinge etwas ruhiger angegangen werden, aber man merkt, dass da was Grosses dahinter versteckt ist.. Und ich habe mich nicht getäuscht, ef hat meine Erwartungen übertroffen. Traurig, ja, aber auch wirklich sehr schön und tiefsinnig.

Auch ich höre mir die Openings/Endings gerne an :) Überhaupt höre ich mir zur Zeit die ganzen Soundtracks rauf und runter. :,) Tenmon, du bist mein Held, ich könnte heulen, so schön ist die Musik. A Moon Filled Sky ist ein unglaublich tiefgründiges Stück. Sowohl ohne Worte auf Violine, als auch mit Mizukis Gesang.. Sehr schön..

_________________
Bild
so i can leave this world behind


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: ef - a fairy tale of the two
BeitragVerfasst: 15. Juni 2012, 11:16 
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6712
Geschlecht: weiblich
Da mein letzter beitrag schon einen Monat zurückliegt, kann ich ja doppelposten. :)

Es gibt auch eine Manga-Adaption namens ef - a fairy tale of the two. Der Manga ist insgesamt wesentlich übersichtlicher als der Anime und Verwirrung wird so gut wie keine gestiftet. Was ich persönlich sehr schade finde, aber andere werden das als positiv auffassen. Auch der so kunstvolle Aspekt, der mir beim Anime unglaublich gefallen hat, fehlt im Manga. Dafür wird viel stärker auf die verschiedenen Figuren eingegangen, vieles ist zwar anders als man es vom Anime kennt (weniger dramatisch), aber doch emotional relativ glaubwürdig gestaltet. Insgesamt scheint der Manga mehr darauf abzuzielen, eine Geschichte zu erzählen, statt sie wie im Anime künstlerisch zu verbildlichen und mit Effekten und Ton zu unterstreichen (Letzteres ist im Manga ja sowieso nicht möglich). Sehr interessant, wie ich finde.

_________________
Bild
so i can leave this world behind


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 8 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de